Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.

mehr

Standorte

Wir zählen hier unsere Standorte in Niedersachsen auf und beschreiben in ein oder zwei Sätzen die Infrastruktur und den Ort: Uslar, Alt Garge, Lüneburg, Bleckede, Holzminden, Celle, Hermannsburg, Bad Gandersheim, Northeim, Göttingen, Hannover.

Termine
Traumberuf im Familienwerk
mehr zum Arbeitgeber

Wir bewerben uns bei Ihnen als Arbeitgeber

 

Sie suchen eine neue berufliche Perspektive mit hohem fachlichen Anspruch und viel Gestaltungsspielraum? Bei Ihnen steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten im Mittelpunkt?

 


 
Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) in unserer Heilpädagogischen Einrichtung ermöglicht es Ihnen auf vielfältige Weise, die Arbeit mit geistig behinderten Erwachsenen kennen zu lernen.
 
Tätigkeitsbereiche
Als FSJler bzw. BFDler können Sie in den Bereichen Wohnen oder Tagesförderstätte eingesetzt werden:
 
In den Wohngruppen unterstützen Sie unsere BewohnerInnen in ihrem Alltag und begleiten Freizeitangebote. Darüber hinaus helfen Sie bei hauswirtschaftlichen Aufgaben.
 
In der Tagesförderstätte begleiten Sie die BewohnerInnen in unterschiedlichen Beschäftigungsangeboten, z.B. in den Bereichen Werken und Gestalten, Holz, Bewegung oder Hauswirtschaft.
 
Auch ein kombinierter Einsatz sowohl in einer Wohngruppe als auch in der Tagesförderstätte ist möglich.
 
Nähere Infos über das FSJ oder den BFD im Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.
 
Ansprechpartnerin
Sie haben Interesse an oder Fragen zum FSJ oder BFD in der Heilpädagogischen Einrichtung?
Dann melden Sie sich gerne bei mir:
 
Roeder

Dorothee Röder

Telefon: 0 50 52 / 98 71 - 15
Telefax: 0 50 52 / 98 71 - 79

E-Mail: roeder(at)familienwerk.de

Sägenförth 30,
29320 Südheide / Hermannsburg

 

Über uns

Schön, dass Sie sich für das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. interessieren. Wir haben Ihnen hier einige spannende Informationen zusammen gestelltund wünschen Ihnen viel Freude beim StöKupper Geschäftsführerbern.

 

 

Ihr Martin Kupper, Geschäftsführer

Wir sind Mitglied im Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke e.V. Bundesverband

Verband Logo

mehr
mehr

Werden Sie Förderer ...

... so, wie Monique Egli Schweitzer. Sie ist die Enkelin von Albert Schweitzer und eine langjährige Freundin des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. Zahlreiche Fördermöglichkeiten können wir Ihnen aufzeigen:  

Albert Schweitzer
mehr

Albert Schweitzer Lebenslinie

Eine interaktive Reise durch das Leben von Albert Schweitzer

Leitbild
mehr

Unser Leitbild

Als gemeinnützige, religiös nicht gebundene und überparteiliche Personenvereinigung widmen wir uns im Geiste der Arbeit Albert Schweitzers der sozialen Arbeit wie der Kinder- und Jugend-, Alten-, Kranken- und Behindertenhilfe.

873
Mitarbeiter
11
Standorte
2520
Menschen werden durch uns betreut
 20
Freie Stellen

Über das Familienwerk

Das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. ist eine starke Gemeinschaft in der rund 900 Mitarbeiter mehr als 3.400 Menschen in ambulanten und stationären Einrichtungen betreuen. Der Name ist Konzept: In elf niedersächsischen Städten und Gemeinden wurden regionale Dienstleistungszentren für Menschen geschaffen. Der gemeinnützige Verein bietet individuelle Hilfen für Kinder und Jugendliche, alte, kranke und behinderte Menschen. Viele Menschen vertrauen in den einzelnen Einrichtungsteilen auf die familienähnlichen Strukturen; ein großes Gemeinschaftswerk für hilfebedürftige Menschen: das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Stöbern in unseren Einrichtungen.