Kunst für Kinder: In Alt Garge freut man sich über 4000 Euro

Im Kinderdorf Alt Garge freut man sich über das Ergebnis eines ganz besonderen Projekts: Künstlerin Kirsten Türck porträtierte Menschen aus dem Nachbardorf Walmsburg in ihrem Alltag, um die fertigen Werke im festlichen Rahmen gegen eine Spende einzulösen. Von Anfang an stand dabei fest, dass der komplette Spendenerlös der Jugendarbeit innerhalb der Strukturen des Kinderdorfs zugutekommen sollte.

Einrichtungsleiter Dietrich Bangen ist sichtlich erfreut über den ungeplanten Geldsegen, der das Projekt „Jugend für Jugend“ voranbringen soll, wie er berichtet: „Es geht darum, breit gefächert Jugendleiter zur Gruppenbetreuung in den unterschiedlichsten Bereichen auszubilden.“

Bewerbungen für diese Ausbildung gibt es schon genügend und so wird das Spendengeld besonders jetzt zur Ferienzeit genutzt, um „Jugend für Jugend“ noch weiter auszubauen.