Laternenumzug mal anders

Statt eines Laternenumzugs draußen auf der Straße, wurde diesmal der innenhof mit Laternen geschmückt.

Die Formation „De ohlen Schulmester“ trat pünktlich mit dem einsetzenden Regen gemeinsam auf. Dieter Schmidt und Bernhard Chwartinski schlugen in die Tasten, zupften die Gitarren und sangen neben den obligatorischen Laternenliedern ebenfalls Volkslieder, plattdeutsche Lieder und natürlich alte Schlager.

Für die Bewohner eine perfekte Gelegenheit, sich mit Früchtepunsch auf den Fluren und Gruppenräumen zu erwätmen und gemütlich zu „Lili Marleen“ zu schunkeln. Am Ende belohnte der eingesetzte Regen alle mit einem farbenprächtigen Regenbogen.

Vielen Dank an alle, die diesen schönen Tag ermöglicht haben!