Lebendiger Adventskalender mit Gesang, Punsch und Gedichten

Vorweihnachtliche Stimmung in der Altenhilfe: Schon zum dritten Mal nahmen die Bewohner an der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ teil. Dieses Mal organisierten die Senioren aus dem Mehrgenerationenhaus der Altenhilfe den besinnlichen Abend für Besucher und Bewohner.

Am frühen Abend versammelte man sich im Flur des Hauses rund um den Weihnachtsbaum. Als Auftakt wurde gemeinsam gesungen – das war ein Herzenswunsch der Bewohner. Allzu bekannte Weihnachtsmelodien erklangen schon bald im Flur. Dieter Schmidt und Bernhard Chwatinski waren gern gekommen, um die vorweihnachtliche Truppe tatkräftig mit der Gitarre und dem Saxophon zu unterstützen. Insgesamt hatten sich 23 Personen, bunt gemischt aus Bewohnern und Besuchern, im Mehrgenerationenhaus der Altenhilfe in Bleckede eingefunden und es sich rund um den prunkvoll geschmückten Weihnachtsbaum gemütlich gemacht. Im Anschluss an das gemeinsame Einstimmen mit Gesang, las Gerlinde Draack das Gedicht vom Rentier vor. Dann wurde es Zeit für eine kleine Pause, in der es für alle Punsch zum Trinken gab. Außerdem wurde die Zeit von allen für gemeinsame Gespräche genutzt. Kleine selbstaufgebackene Brötchen sorgten zudem dafür, dass niemand hungern musste. Zum Abschluss las man noch gemeinschaftlich das Gedicht „Knecht Ruprecht“ von Theodor Storm und sprach in adventliche Atmosphäre über die alte Fassung dieses Literaturwerkes.