Ausbildung zur / zum Pflegefachfrau / Pflegefachmann

 

Die Pflegefachkraft ist ein sozial-pflegerischer Beruf. Aufgabe ist die Beratung, die Begleitung und die Pflege aller Menschen...

Wenn Sie auf der Suche nach einer interessanten Ausbildung mit hervorragenden beruflichen Perspektiven sind, ist dies Ihre große Chance.

Die neue Pflegeausbildung

Die neue generalistische Pflegeausbildung führt die bisherigen Berufsausbildungen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer Ausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zusammen.

Damit werden die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen und in allen Versorgungsbereichen (im Krankenhaus, im Pflegeheim und ambulant in der eigenen Wohnung) befähigt. Nach dem Abschluss der generalistischen Ausbildung ist ein Wechsel innerhalb der pflegerischen Versorgungsbereiche jederzeit möglich.

Die Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil. Der theoretische und praktische Unterricht in in der Schule hat in Niedersachsen einen Umfang von 2.380 Stunden, die praktische Ausbildung im Betrieb 2.500 Stunden.

 

 Hier findet Ihre praktische Ausbildung statt

• Orientierungseinsatz (erster Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung)
• Stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
• Stationäre Langzeitpflege (Pflegeheim)
• Ambulante Pflege
• Pädiatrische Versorgung
• Psychiatrische Versorgung
• Weitere Einsätze (z. B. Hospiz, Beratungsstellen etc.)

... und nach der Ausbildung:

Zahlreiche Fort- und Weiterbildungen ermöglichen Ihnen eine kontinuierliche Karriereentwicklung. Besonders interessant ist hier die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter in der Pflege.
... oder Sie beginnen ein Pflegestudium in den Bereichen:
• Pflegewissenschaft,
• Pflegemanagement oder
• Pflegepädagogik.

Vergütung
• Alle Auszubildenden erhalten eine angemessene Ausbildungsvergütung.
• Lehrmittel werden kostenlos zur Verfügung gestellt.
• Für den Besuch der Pflegeschule ist kein Schulgeld zu zahlen.

Zugangsvorraussetzungen

1. Realschulabschluss

2. Hauptschulabschluss plus abgeschlossene
- mindestens zweijährige Berufsausbildung
oder
- mindestens einjährige Assistenz- oder
Helferausbildung in der Pflege,

3. Erfolgreich abgeschlossene zehnjährige
allgemeine Schulbildung

 

Kontakt: Malica Belbouab

Jahnstraße 2
37170 Uslar

Tel.: 0 55 71 / 92 43 130
Fax: 0 55 71 / 92 43 143

belbouab(at)familienwerk.de