Biographisch ausgerichtete Pflege und Betreuung

 
Montag, 01. März 2021
 
Ort: Die Berufsbildenden Schulen des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.
Jahnstraße 2 in 37170 Uslar
Uhrzeit: 08:30 – 16:30 Uhr
Kosten: 120,- € pro Tag und Teilnehmer

Dozentin: Helga Heise (Altenpflegerin)

Ziele: Sie wollen in Ihrem Arbeitsalltag die individuellen Bedürfnisse und Erfahrungen Ihrer Klienten mehr einbeziehen – aber wie soll das gehen?
In diesem Kurs warten auf Sie viele praxisbezogene Antworten auf diese Frage
und dabei eine ganze Menge Spaß!
 
 
Biographisch ausgerichtete
Pflege und Betreuung

„Der Lebensspur folgen . . . !“
Helga Heise

Biographiearbeit ist die Einbeziehung individueller Lebenserfahrungen der Klienten in unsere tägliche Arbeit und setzt sich aus vielen Mosaiksteinchen zusammen. Sie ist der Schlüssel für eine individuelle und bedürfnisorientierte Pflege und Betreuung. Denn jeder Mensch hat ein Recht darauf, sein eigenes Leben zu leben und das gilt auch, wenn dazu Unterstützung notwendig ist!
 
Inhaltliche Schwerpunkte:
• Biographiearbeit - was ist das denn genau?
• Die Bedeutung des Zuhörens und Beobachtens
• Methoden der Informationssammlung
• Grundlagen der Reminiszenztherapie
• Anregungen zur Biographiearbeit im Arbeitsalltag