U-Haft-Alternative und intensive stationäre Erziehungshilfe


repenstedtDie Untersuchungshaftvermeidung oder -verkürzung nach §§ 71/72 JGG ist zur Sicherung der Hauptverhandlung und zum Aufbau einer mittelfristigen Perspektive für die Jugendlichen gedacht.

Stationäre Unterbringung nach SGB VIII

Nach der Hauptverhandlung kann im Anschluss an die U-Haft-Vermeidung/ -verkürzung der Jugendliche weiter in dieser Jugendhilfemaßnahme stationär verbleiben.

Eine Unterbringung ist auch ohne vorhergehende U-Haft-Vermeidung möglich. Die stationäre Hilfe verfügt über 4 Plätze im Haushalt der dort wohnenden Sozialpädagogin. Diese wird durch ein Betreuerteam unterstützt, so dass eine intensive Begleitung der jungen Menschen möglich ist.

Kontakt

kalisch

Günter Kalisch,
Erziehungsleiter

Bei der St. Johanniskirche 10,
21335 Lüneburg

Telefon: 04131 / 39 07 27
E-Mail: kalisch(at)familienwerk.de

 

Download: Flyer U-Haft-Altenative