Soziale Trainingskurse / sozialpädagogisch betreute Arbeitsweisungen

Zielgruppe des Projektes Ambulante Betreuung sind Jugendliche und Heranwachsende (14 – 21 Jahre) in besonderen Problemlagen, die nach § 10 Jugendgerichtsgesetz (JGG) verpflichtet sind, an einem Sozialen Trainingskurs teil zu nehmen. Die Betreuung erfolgt in Form von Gruppenarbeit und Einzelgesprächen.

Ziele sind:

  • die Auseinandersetzung mit der eigenen Straftat
  • die Übernahme von Verantwortung
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien
  • Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Auseinandersetzung mit Suchtproblematik

TitelSotzialerTrainingskurs  Hier geht`s zu unserem aktuellen Flyer

 

Kontakt:
Daniela Wisniewski, Detlef Kahlau, Jessica Meier und Alexandra Schmitz

Hannoversche Straße 30d, 29221 Celle

Tel: 0 51 41 / 90 84 67

Fax: 0 51 41 / 27 82 707

Mail: pab-celle(at)familienwerk.de