Feiert heute trotzdem mit uns: Das Kinderfest der Herzen in Uslar

 
Eigentlich würde die Uslarer Innenstadt heute Nachmittag erfüllt von Kinderlachen sein. Viele bunte Luftballons sollten wieder die Lange Straße zieren und zahlreiche Stände mit Spiel-, Bastelspaß- und Bewegungsaktionen Kinderherzen erfreut höher schlagen lassen. Da dies dieses Jahr nicht geht, feiern wir stattdessen das >>KINDERFEST DER HERZEN<<! Es ist vielleicht nicht dasselbe, aber wir vom Kinderfest-Team wollen unseren kleinen Freunden heute auch zuhause einen actiongeladenen Nachmittag ermöglichen! Deshalb haben wir uns drei tolle Aktionen aus unseren Kinderfest-Kategorien "Sportlichkeit, kreatives Basteln und Spielfreuden" zum zuhause nachmachen ausgedacht. Das funktioniert allein, mit Geschwistern und auch mit der ganzen Familie. Wir wünschen ganz viel Spaß und freuen uns auf ein tolles Kinderfest im nächsten Jahr!
 
 
Lust auf eine Runde Tisch-Curling?
 

Schon mal von Curling gehört? Normalerweise wird diese sportliche Aktivität auf dem Eis gespielt und es geht darum, dass Spieler zweier Mannschaften versuchen, ihre so genannten >>Curlingsteine<< in den oder in die Nähe des Mittelkreises zu bekommen.

Doch wer hat schon eine Eisbahn zuhause… Oder Culingsteine …

Macht aber nix! Denn jeder hat einen Tisch zur Verfügung und zum „schießen“ findet sich auch das Passende:

 

  • Mit kleinen Teelichten, denen man eine selbst gestaltete Fahne aus Papier oder Pappe, einem Zahnstocher und ganz viel Fantasie aufsetzen kann. Der Vorzug bei dieser Variante ist, dass jedes Fähnchen zu einer ganz individuellen Spielfigur wird. Ob Länderflagge, Lieblingstier, der eigene Name in Schönschrift oder gar eine Karikatur – jeder gestaltet nach seinem Können und seiner Vorliebe. Was noch schön daran ist? Na logo: Der ersten Langeweile-Phase ist dadurch schon vor eigentlichem Spielbeginn ein Strich durch die Rechnung gemacht worden
  • Mit allem was „berädert“ ist – so zum Beispiel Mini-Bobbycars oder Spielzeugautos
  • Auch Plastiktrinkbecher eignen sich, allerdings ist es besser, je flacher diese sind
 

Spielen könnte man auch allein, aber wer will das schon? Ab zwei Leuten macht es richtig Spaß und wenn man seinem Tisch-Curling einen Turniercharakter verleiht, können auch die Geschwister einer Großfamilie alle zusammen spielen.

Wichtig ist, dass der Tisch eine glatte Oberfläche aufweist oder mit etwas glattflächigen bespannt wird. Mit Tesafilm bringt man nun noch die „Zielpunkte“ an. Natürlich ist das beim „echten“ Curling ein Kreis plus Innenkreis. Aber hier macht es doch viel mehr Spaß kreativ zu werden! Vielleicht bastelt ihr ein mehrstöckiges Haus auf euren Tisch, in dem ihr verschiedene Stockwerke durch schöne Zeichnungen mit Abstand am Rand des Tisches anbringt. Wer dann oben auf dem Dachboden Opas alten Fernsehsessel trifft (der natürlich genau im Mittelpunkt am hinteren Ende des Tisches steht…), der hat einen Siegpunkt erreicht!

Man könnte auch verschiedenen selbstgebastelten Tieren, die an den Tischseiten fixiert werden, verschieden hohe Punkte geben. Der Fantasie sind bei der Umsetzung ja glücklicherweise keine Grenzen gesetzt!

Und jetzt viel Spaß…!

 

Oder wie wäre es mit Bilboquet-Basteln?

 

Benötigt werden ein Plastik- oder Pappbecher, eine Schraube, eine Schnur und ein Styroporball. - und Los geht's:

Anleitung Bilboquet

 

...oder lieber doch kreativ werden mit Malfreuden?

 

Hier haben wir uns zwei schöne Möglichkeiten ausgesucht, um vom Kindergartenalter bis zum Schulalter kreativ zu werden:

 

  • Wer zuhause einen Drucker hat, kann ein Foto in beinah DIN A4 groß von sich, dem besten Freund/ der besten Freundin, Geschwistern, Eltern oder Großeltern ausdrucken und das Bild dann in der Hälfte knicken und ausschneiden. Eine der Bildhälften wird nun auf ein leeres Blatt Papier geklebt. Der Spaß besteht anschließend darin, die nun fehlende Hälfte des Fotos mit seinen eigenen künstlerischem Ausdruck wieder zu vervollständigen. Erlaubt ist natürlich was gefällt! So kann das Porträt mit Graphit vollendet werden, mit Bunt- oder Aquarellstiften oder sogar als Comicversionen in Farbe oder mit Kugelschreiber gezeichnet werden.
  • Für die kleineren Künstler bietet sich eine lange Reihe aus weißem Papier auf dem Tisch an. Mit etwas Abstand werden nun Tierfiguren jeweils an den Papierrand gestellt und mit einer tragbaren Lampe (zum Beispiel Nachttischlampen, Schreibtischlampen oder Taschenlampe) von hinten in Richtung des Papiers beleuchtet. Die so entstehenden Schatten sehen nicht nur super und spannend aus, sondern können nun auch mit Buntstift nachgezeichnet und dann ganz bunt angemalt werden. Wer mag kann im Anschluss vor einer hellen Wand im Schein der Lampe mal mit seinen eigenen Fingern experimentieren und eigene Tiere aus Schatten an die Wand „zeichnen“.

Viel Spaß auch dabei! Das Kinderfest-Team