Ein lebendiges Geschenk von Tomas Brat

Ein besonder Moment im Berufsförderzentrum Uslar.
 
Durch sein Geschenk konnte das Berufsförderzentrum das Angebot und die beruflichen Perspektiven für Jugendliche und junge Erwachsene deutlich verbessern.
Geschäftsführer Martin Kupper überreicht mit lieben Worten an Brigitte Brat eine Urkunde, die auf ihren Wunsch in den Räumen zusammen mit einem Erinnungsfoto von ihrem Sohn einen Ehrenplatz erhalten hat.

 Brigitte Brat schilderte, dass für ihren Sohn Vorbilder wie Hans.-A. Kampmann oder auch sein Judo-Lehrer Wilfried Vendt sehr wichtig waren. Diese Menschen, Eltern und Großeltern beeinflussten seine soziale Einstellung in Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft.
„Mit diesem Geschenk können wir junge Menschen begleiten, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, sagte Kupper dankbar zum Ende einer bewegenden Feierstunde.
 
2018 03Archiv FotoThomasBratHintergrund I Urkundentext
Aus einem Lebenswerk wurde ein Grundstein voller Hoffnung, Perspektive und echten Zukunftschancen für viele Menschen. In Anerkennung der Großzügigkeit und in dem steten Bewusstsein für ein ehrendes Andenken an Tomas Brat verleihen wir der Familie Brat diese Urkunde als besondere Anerkennung des Vereins.
Im Namen der uns anvertrauten jugendlichen und heranwachsenden Menschen des Berufsförderzentrums danken wir von ganzen Herzen für die wertvolle Unterstützung. Tomas Brat hat einen bedeutenden Beitrag für den beruflichen Werdegang vieler Jugendlicher in einer schwierigen Entwicklungsphase gelegt. Wir sind dankbar und berührt zugleich.
 
Uslar, im März 2018
Dr. med. Omar Mahjoub, Vorstandsvorsitzender