Jonathan hofft auf die Erfüllung seines Traumes

Der kleine Jonathan aus dem Kinderdorf Uslar hat in seinem elfjährigen Leben schon mit vielen Schicksalsschlägen kämpfen müssen. Eine halbseitige Lähmung erschwert ihm auch die selbstverständlichen Dinge wie zu laufen oder gehen. Hinzu kommen noch eine Fehlentwicklung des Fußes und epileptische Anfälle. Es ist unglaublich, doch auch schön mit anzusehen, wie Jonathan sich dennoch sein Lächeln und den Kampfgeist nicht nehmen lässt. Dank intensiver und kontinuierlicher Therapiemaßnahmen, für die sich Kinderdorfmutter Elice Freer voller Hoffnung und mit einer ordentlichen Portion Optimismus viel Zeit genommen hat, ist der elfjährige Jonathan in seiner Entwicklung heute deutlich fortgeschrittener, als jemals angenommen. Doch viel zu lange schon, hegt Jonathan diesen tiefen Herzenswunsch, der für jemanden mit seinen Voraussetzungen nur sehr schwer zu erfüllen ist: Er wollte Fahrradfahren können wie alle seine Kinderdorfgeschwister auch. Und da gibt es tatsächlich eine Möglichkeit: Ein spezielles, elektronisch unterstütztes Tandem-Fahrrad für Kinder mit Behinderung. Dieses besitzt einen zusätzlichen Fahrersitz. So kann der Kleine sich selbstständig damit fortbewegen, während ein Erwachsener im Sitz direkt hinter ihm für die nötige Sicherheit sorgt.

 

Träume sind nicht leicht zu kaufen

Doch solch eine Elektrofahrradspezialanfertigung kostet sehr viel Geld. Alleine kann Jonathans Kinderdorffamilie die Investition von mehreren tausend Euro nicht tragen. Auch mehrfache Anfragen zur Kostenteilerstattung bei der Krankenkasse blieben ohne den erhofften Erfolg.

Daher hoffen der kleine Jonathan und seine Familie jetzt darauf, dass der ein oder andere bereit ist, eine kleine Spende zu geben. So könnte der restliche benötigte Betrag zur Erfüllung dieses Kindertraumes doch noch zusammenkommen. Egal ob 15 oder sogar 50 Euro: Jeder Betrag ist ein Meilenstein auf dem Weg zu diesem Ziel.

Wer spenden möchte, kann dies unter der Angabe des Stichworts „Kinderdorf Uslar - Tandem-Fahrrad“ auf folgendes Konto: DE 18 2625 0001 0070 0004 92

 

Hier ist der komplette Spendenbrief