Der Weg zurück

Für Patienten, die aus unserer Klinik entlassen werden, aber noch eine Anschlussbehandlung benötigen, führen wir – sofern das Einverständnis der Betreffenden vorliegt - ein sog. strukturiertes Entlassmanagement nach § 39 1a SGB V durch, mit dem nachfolgende ambulante oder stationäre Maßnahmen zur Unterstützung angebahnt beziehungsweise organisiert werden.
 
Dazu schätzen unsere multiprofessionellen Teams in enger Kooperation mit den Familien noch während des stationären Aufenthalts und so früh wie möglich den diesbezüglichen Bedarf des Patienten ein und bereiten die erforderlichen Schritte vor. Hierdurch können nahtlose Übergänge geschaffen und Behandlungserfolge gesichert werden.
 
Ebenso ist in ambulanten Beratungen und Therapien die weitere Unterstützung immer auch Bestandteil des Prozesses.