Buchverkauf des Seniorenheims Neue Höfe bringt Spende

Über eine Spende freut man sich zurzeit im Therapeutikum in Holzminden. Wohltäter hinter der Spende war das Seniorenheim Neue Höfe, welches zur Rehse-Gruppe gehört. Dort verkauften Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige ihre alten Bücher für den guten Zweck. Da das so eingenommene Geld in der Region bleiben sollte, war schnell klar, dass das Therapeutikum Begünstigter werden sollte. Und so überreichten  Michaela Bludau-Tietze vom Sozialen Dienst und Pflegehelferin Bianca Zinserling dem Einrichtungsleiter der Fachklinik, Dr. Dirk Dammann, kürzlich die Spende.

Dr. Dirk Dammann freut sich sehr über die spontane Unterstützung und dankte in Namen seines gesamten Teams. „Manchmal kommen Kinder bei uns ohne große Ausstattung an. Dann fehlen sogar die Sportschuhe für das Bewegungsprogramm“ berichtet der Einrichtungsleiter und pointiert, dass die Spende genutzt werden soll, um schnell und unkompliziert zu helfen und die Kinder mit dem nötigsten zu versorgen. Denn Teilhabe  -  mitmachen können -, das betont Dirk Dammann, ist ein wichtiger Bestandteil seines Klinikkonzepts. Rund 90 Angestellte arbeiten für die Fachklinik auf zwei Stationen und in der angeschlossenen Institutsambulanz. Zudem steht der Bau einer Tagesklinik vor der Umsetzung. Das großzügige Klinikgelände, die harmonischen Gebäude und das besondere Klinikkonzept bieten beste therapeutische Rahmenbedingungen.