Die neue Klönstube ist eingeweiht!

„Das ist wirklich schön geworden!“ freuen sich Else und Albert Schneide, die als eine der ersten die Klönstube in Augenschein nehmen. „Ich hätte nie gedacht, dass ein so gemütlicher Raum entsteht“, staunt auch Irmgard Reich, die hier noch vor kurzem ihre Wäsche trocknete.

Die neu geschaffene Klönstube ist ein Angebot für alle Mieter im betreuten Wohnen und befindet sich im Haus Stiftstr. 9 in der 3. Etage. Sie ist bequem per Aufzug erreichbar. Täglich von 10 bis 18 Uhr kann dort mit anderen geklönt oder auch allein gelesen oder das Nickerchen in der Sonne gehalten werden. Gleich nebenan befindet sich der Waschmaschinenraum. Wer künftig darauf wartet, dass seine Wäsche fertig wird, kann nun auf einem der bequemen Sessel oder Sofas Platz nehmen und dort die Wartezeit entspannt überbrücken.

Die Klönstube soll ein Ort der Begegnung werden. Gut 10 - 12 Personen finden darin Platz. Die Ausstattung ist bewusst zweckmäßig gehalten und auf das Wesentliche beschränkt.
Am 2. März wurde die Klönstube offiziell eröffnet und mehr als 40 Mieterinnen und Mieter folgten im Laufe des Nachmittags der Einladung. Für jeden Besucher gab es ein Gläschen Sekt, frischgebackenen Kuchen und kleine Leckereien.

Angeregt wurde die Schaffung der Klönstube von einigen Mietern, die diesen Wunsch an den Mieterrat herantrugen. Auch die Hausverwaltung hielt diese Anregung für eine gute Idee und so ließ sich die Klönstube verwirklichen. Schließlich wurde auch der passende Raum gefunden und es ging an die Umgestaltung.
Ein Dankeschön gilt unserem Handwerkerteam für die Renovierungsarbeiten sowie Stefanie Müller-Exner, die den neuen holzsichtigen Fußboden genehmigte. Die hochwertigen Sitzmöbel spendeten Martina Krause und Christina Bolte.
So ist die Klönstube sehr wohnlich geworden und präsentiert sich als ein Ort, der gerne zum Verweilen einlädt.